Prävention & Fitness

         

 

Functional Training an der neuen Xpload-Zone  (ab Dez.17)

Dreidimensionales Ganzkörper-Kraftausdauertraining

Functional Training beinhaltet komplexe Bewegungsabläufe, die mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Tiefliegende und oberflächliche Muskeln werden gemeinsam aktiviert & trainiert. Ziel der Übungen ist es, insbesondere jene Muskeln, die für die Stabilisation des Körpers zuständig sind – etwa Bauch-, Hüft- und Schulterblattmuskulatur –, zu kräftigen. Das besondere an den Übungen ist, dass sie in der Gruppe absolviert werden, die anspornt und motiviert. Ein Trainer führt durch das Training und passt die Übungen an das individuelle Leistungsniveau jedes Teilnehmers an. Somit eignet sich das Training auch für Einsteiger oder Ältere Menschen. Als Werkzeug dienen u.a. Battle Rope, Kettlebell, Schlingentrainer, Langhantel und Medizinball.

Koordination

Wir bieten unseren Mitgliedern, Sportlern und Patienten Smartes Koordinationtraining mit der MFT Challenge Disc® 2.0! Welche Bedeutung eine gute Koordination für unsere Motorik hat, bemerken wir in der Regel erst, wenn die eigene Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Dies kann durch (Sport-)Verletzungen, Stürze oder Krankheiten verursacht werden, wie wir zuletzt leider selber erfahren mussten. Um den Rehabilitationsprozess bei Verletzungen des Sprunggelenks, des Knies oder der Hüfte zu unterstützen, ist ein Koordinationstraining mit der MFT Challenge Disc® 2.0 hilfreich. Das intelligente Trainingsprogramm vereint koordinative Inhalte in einem neuen Ansatz und verbessert damit sowohl die allgemeinen als auch sportartspezifischen Fähigkeiten. Gerne zeigen wir dir alles persönlich vor Ort!

 

Gewichtsmanagement

Tanita Segmentkörperanalyse-Waage

Die Tanita Körperanalyse-Waage BC418MA (Bio-Impedanz-Analyse) ist MPG zugelassen, eine medizinisch geeichte Waage ist integriert. Mit Hilfe der BIA können das Gesamtkörperwasser, sowie die fettfreie Masse für 5 Körpersegmente bestimmt werden. Die 5 Körpersegmente sind das linke Bein, das rechte Bein, der Rumpf, der linke Arm und der rechte Arm. Kinder ab sieben Jahren (Mindestgröße 90 cm) und Erwachsene können gemessen werden. Die Körperfettanalyse-Waage kann zur Überwachung der Gesundheit, sowie der Vorsorge von Erkrankungen eingesetzt werden. Auch kann mit Hilfe der Körperanalyse-Waage die Wirksamkeit von Ernährungsumstellungen und Trainingsprogrammen bewertet werden. Die Messung erfolgt stehend und dauert nur wenige Sekunden.

 

Das Rückenproblem

- 80 - 90 % aller Erwachsenen verfügen über persönliche Erfahrungen mit Rückenschmerzen
- 31 - 42 % leiden aktuell unter mittelschweren Rückenschmerzen
- 10 % der Bevölkerung leidet an schweren, in der Regel chronischen und behandlungsbedüftigen Rückenschmerzen
- ca. 2/3 aller Fälle betreffen die Lendenwirbelsäule, ca. 1/3 die Halswirbelsäule

Rückenschmerzen müssen nicht sein!

Im Alltag setzen wir unsere Wirbelsäule viel zu oft einseitigen Belastungen aus. Wir sitzen monoton am Schreibtisch, im Auto und vor dem Fernseher. Wir tragen schwere Lasten unbewusst und nicht rückengerecht. Schieflagen, Verspannungen und Rückenprobleme sind deshalb vorprogrammiert. Physiologisch betrachtet befinden sich die Gelenke der Wirbelsäule durch z.B. anhaltendes Sitzen über Stunden in Fehlstellungen. Die Bandscheiben sowie der Kapsel- Bandapparat der Wirbelsäule werden falsch beansprucht, einzelne Muskeln werden überlastet, andere hingegen gar nicht. Die betroffene Muskulatur ermüdet, besonders spürbar im Hals-, Nacken- und Lendenwirbelsäulenbereich. Der Schulter- Nackenbereich und der untere Rücken beginnt zu schmerzen. Der Betroffene nimmt Schonhaltungen ein, welche wiederum Verspannungen auslösen. Es entsteht ein Teufelskreis.

Wir besprechen deine Trainingsziele und Wünsche und stellen Fragen zu deinem Gesundheitszustand. Sportmotorische Tests ermöglichen die Einschätzung deines aktuellen Fitnesszustandes bezüglich Beweglichkeit, Kraft- und Ausdauerfähigkeiten. Die Ergebnisse werden verständlich und anschaulich besprochen. Diese Informationen bilden die Grundlage für die Erstellung eines zielgerichteten Trainingsplanes. Mit erneuten Tests alle sechs bis acht Wochen können Veränderungen erkannt und die erreichten Trainingsfortschritte dokumentiert werden. Die erfassten Werte werden mit Hilfe einer speziellen Software mit einer umfangreichen Referenzdatenbank abgeglichen und können bestehende Kraftdefizite aufdecken und ein ungünstiges Verhältnis zwischen der Bauch- und Rückenmuskulatur anzeigen. Auf Grundlage der erhobenen Daten entwerfen wir gemeinsam mit dir ein individuelles Trainingskonzept für einen belastbaren Rücken.

 

Für Männer und Frauen 50+

Eine kräftige und belastbare Muskulatur ist Voraussetzung für einen aktiven Lebensstil im fortgeschrittenen Alter. Bereits ab der dritten Lebensdekade schwindet die Muskulatur und damit Kraft und Beweglichkeit - dieser Prozess ist aufzuhalten oder sogar umkehrbar. Doch die Skelettmuskulatur hat neben Halte-, Stütz-, und Bewegungsfunktion auch eine Rolle als wichtiges Stoffwechselorgan und hält Energieverbrauch und Stoffwechsel im Gleichgewicht. Im Vordergrund steht die Einführung in ein sanftes Krafttraining an Studiogeräten, das Erlernen geeigneter Körpergewichts-Übungen, Training mit dem Aerosling, sinnvolle Aufwärmübungen sowie das Training der Beweglichkeit und der Flexibilität.

 

aeroSling®-Training

Bei einem gesundheitsorientierten, präventiven Krafttraining stehen die Verbesserung der Kraftausdauer und die damit einhergehende Körperformung im Vordergrund. Zur Erreichung dieser  Ziele wählen wir für Einsteiger 6-8 Übungen aus, welche 12-15 Mal wiederholt werden können. Steht der Aufbau von Muskelkraft im Vordergrund, sind niedrigere Wiederholungszahlen (8-10) empfehlenswert. Ein regelmäßiges Training mit dem aeroSling® verbessert Muskelkraft, Kraftausdauer, Gelenkstabilisierung und Koordination. Der aeroSling® erlaubt durch die zentrale Umlenkrolle ein freies Training in jede Richtung. Es geht also nicht nur vor/zurück, sondern auch nach oben/unten. So können vollkommen natürliche und fließende Bewegungsabläufe mit individuell einstellbarem Widerstand durchgeführt werden! Du benötigst keine externen Gewichte zur Steigerung der Belastungsintensität, sondern veränderst lediglich Winkel und/ oder Abstand zum Gerät. 

 

Osteoporose-Prävention

Die Osteoporose ist eine schleichende Erkrankung und wird nicht selten erst bei Knochenbrüchen im fortgeschrittenen Alter diagnostiziert. Neben medizinischer Betreuung und knochenfreundlicher Ernährung spielt Sport eine wichtige Rolle, um sich präventiv vor den Folgen zu schützen. Im Vordergrund stehen gezieltes Erlernen ökonomischer Alltagsbewegungen, Schulung der Beweglichkeit und des Gleichgewichts, Kräftigung der gesamten Muskulatur sowie Entspannungstechniken.

 

Bluthochdruck

Bei kaum einer anderen Herzkreislauferkrankung werden so viele Fragen über die Beziehung zum Sport gestellt wie bei der Hypertonie. Bluthochdruck ist nicht nur eine der häufigsten Herzkreislauferkrankungen in unserer Gesellschaft, die Hypertonie ist eine der entscheidenden Risikofaktoren für arteriosklerotische Erkrankungen, nämlich die koronare Herzkrankheit. Es ist heute unbestritten, dass auch die milde Hypertonie behandelt werden muss. Die regelmäßige Einnahme von Medikamenten muss nicht nur aus Kostengründen, sondern auch wegen der Vielzahl von Nebenwirkungen Bedenken hervorrufen.

Die medikamentöse Behandlung stellt jedoch keineswegs die einzige Form der Therapie da. Allgemein gesundheitsförderne Maßnahmen wären bei der milden Hypertonie in vielen Fällen bestimmt ausreichend, wenn sie konsequent durchgeführt würden. Dazu zählt von jeher die Empfehlung zur körperlichen Aktivität. Wichtig ist jedoch, dass die Behandlung der Hypertonie durch Training nicht isoliert gesehen werden kann. Viele Hochdruckpatienten sind trotz körperlicher Aktivität auf Medikamente angewiesen.

 

Das Prinzip von VIBRAFIT

10 Minuten für mehr Lebensqualität

Beim Vibrationstraining (auch BMS- Biomechanische Muskel Stimulation genannt) werden Vibrationen und Schwingungen von einer Plattform auf deinen Körper übertragen. Auf diese rasch abfolgenden Impulse reagiert der Körper abwechselnd mit Anspannung und Entspannung. Dieser Vorgang der biomechanischen Muskelstimulation nennt man Dehnungsreflex. Ohne große körperliche Anstrengung wird die optimale Durchblutung und Kräftigung selbst schwierig zu erreichender Muskelgruppen (z.B Beckenbodenmuskulatur und tiefliegende Rückenmuskeln) erzielt. Dabei werden die zugehörigen Sehnen schonend gedehnt und Koordination sowie Gleichgewicht trainiert - eine sehr gute Sturzprophylaxe, insbesondere für Osteporosepatienten. Wir bieten auf individuelle Bedürfnisse hin zugeschnittene Trainingsmöglichkeiten. Optimale Ergebnisse können mit bereits zwei Anwendungen pro Woche erzielt werden.

 

Partner

logo cycles logo found media

logo aok logo lsp

logo blickfang width= logo found print

logo tk logo nautilus

Kontakt Adresse

Premiumfit

Gesundheitszentrum & Fitnessstudio

Marius Keller

Eiserfelder Straße 357

57080 Siegen/Eiserfeld

Tel.: 0271 / 35 10 648

Email: mail@premiumfit.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Fr
09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 21.00 Uhr

Di, Do
9.00 - 21.00 Uhr

Samstag
13.00 - 17.00 Uhr

Sonntag, Feiertage

10.00 - 14.00 Uhr

Über uns

Wir stehen für gesundheitsorientiertes Fitnesstraining und intensive fachkundige Betreuung. Ein professionelles Team aus Dipl. Sportwissenschaftlern und Personaltrainern begleitet dich vom ersten Beratungsgespräch an über regelmäßige Folgetermine. In ruhiger und gepflegter Atmosphäre bieten wir in unserer Anlage in Siegen-Eiserfeld alles, was für dein Bewegungsprogramm wichtig ist. Lichtdurchflutete Räume und modernste Trainingsgeräte laden ein, für die Gesundheit das Richtige zu tun.

Nimm dir einen Moment Zeit und informiere dich auf den folgenden Seiten oder vereinbare noch heute einen Termin für eine Probestunde.

 

facebook Sport und Gesundheitszentrum Premiumfit Marius KellerLiked uns auf facebook